Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Einmal ist keinmal (1954/55)

Komödie

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1954/55
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 97 Minuten
Erstauffuehrung: 25.3.1955 Kino DDR/ (?) DFF 1

Darsteller: Horst Drinda (Peter Weselin), Brigitte Krause (Anna Hunzele), Paul Schulz-Wernburg (Edeltanne), Annemone Haase (Elvira), Christoph Engel (Erwin), Friedrich Gnaß (Hunzele), Lotte Loebinger (Muhme)

Produzent: Alexander Lösche

Regie: Konrad Wolf

Drehbuch: Konrad Wolf, Paul Wiens

Kamera: Werner Bergmann, Peter Sbrzesny

Musik: Günter Kochan

Schnitt: Friedel Welsandt

Inhalt

Die Erlebnisse eines von seiner ernsten Musik überzeugten Düsseldorfer Komponisten, der einen Onkel im ostdeutschen Klingenthal besucht. Dort verliebt er sich und lernt nicht nur die Vorzüge der Tanzmusik, sondern auch den Sozialismus schätzen. Mäßig unterhaltsame Komödie mit propagandistischem Unterton.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)