Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Sohn des rosaroten Panthers

Originaltitel: SON OF THE PINK PANTHER

Aus der Serie Der rosarote Panther: Die "Rosarote Panther"-Filme, Der rosarote Panther (1963) (1963), Ein Schuß im Dunkeln (1964), Inspektor Clouseau (1967), Der rosarote Panther kehrt zurück (1974), Inspektor Clouseau, der 'beste' Mann bei Interpol (1976), Inspektor Clouseau - der irre Flic mit dem heißen Blick (1978), Der rosarote Panther wird gejagt (1982), Der Fluch des rosaroten Panthers (1983), Der Sohn des rosaroten Panthers (1992)

Komödie, Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1992
Produktionsfirma: United Artists/MGM
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 17.2.1994/19.8.1994 Video/25.8.1995 premiere

Darsteller: Roberto Benigni (Jacques), Herbert Lom (Dreyfus), Claudia Cardinale (Maria Gambrelli), Debrah Farentino (Yasmin), Robert David (Hans)

Produzent: Tony Adams

Regie: Blake Edwards

Drehbuch: Blake Edwards, Madeleine Sunshine, Steve Sunshine

Kamera: Dick Bush

Musik: Henry Mancini

Schnitt: Robert Pergament

Inhalt

Der uneheliche, ganz nach dem trotteligen Vater geratene Sohn des verstorbenen französischen Polizei-Inspektors Clouseau befreit nach einigen Anschlägen auf sein Leben eine orientalische Prinzessin aus den Händen von Kidnappern und rettet ihrem Vater den Thron. Eine weitere Fortsetzung der erfolgreichen Pink Panther"-Komödienserie, in der man vielen Bekannten wiederbegegnet, die aber nur in einigen Slapstick-Einlagen die Qualität der früheren Filme erreicht und vor allem in der Hauptrolle falsch besetzt ist."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)