Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Deshima

Originaltitel: DESHIMA

Drama

Produktionsland: Schweiz/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Al Costello Prod./DRS/WDR
Länge: 93 Minuten
Erstauffuehrung: 19.6.1988 West 3

Darsteller: Leon Askin (Frank Nievergelt), Marius Müller-Westernhagen (Patrick), Kaho Minami (Etsu), Miyoko Akaza (Tae), Kahori Takahashi (Mayumi)

Produzent: Conrad C.G. Schoeffter, Andres Pfäffli, Keiko Yamane

Regie: Beat Kuert

Drehbuch: Adolf Muschg, Beat Kuert

Kamera: Hansueli Schenkel

Schnitt: Beat Kuert, Paolo Gebhard

Inhalt

Ein berühmter alter Filmregisseur verläßt todkrank das Krankenhaus, engagiert ein Filmteam und reist nach Japan, um dort eine Liebesgeschichte unter dem Aspekt der Verschiedenheit der Kulturen zu drehen. Mit seinem Tod scheitert das Projekt, aber einige der Beteiligten gewinnen Einsichten in Probleme und Möglichkeiten der Verständigung und des Verstehens. Trotz einiger eindrucksvoller Bilder und Szenen, in denen sich die Faszination der fernöstlichen Mentalität vermittelt, ein enttäuschender Film mit argen Klischees, vielen Ungereimtheiten und dramaturgischen Abstürzen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)