Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Engelsstaub ist tödlich

Originaltitel: ANGEL DUSTED

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1981
Produktionsfirma: NBC/NRW
Länge: 96 Minuten
Erstauffuehrung: 6.2.1994 ZDF

Darsteller: Jean Stapleton (Mutter), Arthur Hill (Vater), John Putch (Owen Eaton), Helen Hunt (Lizzie), Ken Michaelman (Mark), Brian Andrews (Andrew), Darlene Craviotto (Dr. Joan Gideon)

Produzent: Marian Rees

Regie: Dick Lowry

Drehbuch: Darlene Craviotto

Kamera: Frank Beascoechea

Musik: James Horner

Vorlage: Ursula Etons

Inhalt

Ein Student leidet nach dem versehentlichen Konsum der synthetischen Droge PCP (Angel Dust") unter schweren Persönlichkeitsstörungen, die eine Therapeutin mit Hilfe seiner Mutter kurieren kann. Vorhersehbar ablaufendes Familiendrama, das für alle Fragen fertige Antworten parat hat."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)