Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen

Originaltitel: PERCY JACKSON: SEA OF MONSTERS

Fantasyfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA/Kanada
Produktionsjahr: 2013
Produktionsfirma: Fox 2000 Pic./Prana Animation Studios/Trireme Prod./TCF Vancouver Prod.
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 12; f
Kinostart: 15.08.2013
Kinoverleih: Twentieth Century Fox

Darsteller: Logan Lerman (Percy Jackson), Brandon T. Jackson (Grover), Alexandra Daddario (Annabeth Chase), Jake Abel (Luke), Douglas Smith (Tyson), Stanley Tucci (Mr. D), Leven Rambin (Clarisse), Nathan Fillion (Hermes), Anthony Stewart Head (Chiron)

Produzent: Michael Barnathan, Chris Columbus, Karen Rosenfelt, Bill Bannerman

Regie: Thor Freudenthal

Drehbuch: Marc Guggenheim

Kamera: Shelly Johnson

Musik: Andrew Lockington

Schnitt: Mark Goldblatt

Vorlage: Rick Riordan

Inhalt

Zweites Abenteuer von Percy Jackson, dem Sohn von Poseidon: Als ein feuerspeiender, mechanischer Bulle den gläsernen Schutzwall des Halbgötter-Camps durchbricht und der Lebensbaum vergiftet wird, macht sich Percy, verstärkt durch seine Freunde und seinen bislang unbekannten Halbbruder, einen Zyklopen, auf die Suche nach dem Goldenen Vlies. Unausgegorener Fantasyfilm, der antike und moderne Mythen verquickt und dank 3D eindrucksvolle Bildräume schafft, wegen seiner schlichten Dramaturgie, holprigen Dialogen und einem überzogenen Action-Finale aber trotzdem nur mäßig unterhält.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)