Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Only God Forgives

Originaltitel: ONLY GOD FORGIVES

Thriller

Produktionsland: USA/Frankreich/Dänemark/Schweden
Produktionsjahr: 2013
Produktionsfirma: Bold Films/Gaumont/Wild Bunch/Film i Väst
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; f
Kinostart: 18.07.2013
Kinoverleih: Tiberius

Darsteller: Ryan Gosling (Julian), Kristin Scott Thomas (Crystal), Yayaning Rhatha Phongam (Mai), Vithaya Pansringarm (Chang), Tom Burke (Billy), Byron Gibson (Byron), (Gordon)

Produzent: Lene Børglum, Sidonie Dumas, Vincent Maraval, Jessica Ask, Jacob Jarek

Regie: Nicolas Winding Refn

Drehbuch: Nicolas Winding Refn

Kamera: Larry Smith

Musik: Cliff Martinez

Schnitt: Matthew Newman

Inhalt

Blutrünstiges Rache- und Vergeltungsdrama, in dem ein junger Amerikaner in Bangkok auf Druck seiner Mutter den Tod seines älteren Bruders rächen soll, der seinerseits für den Mord an einer minderjährigen Prostituierten niedergestreckt wurde. Im Hintergrund zieht ein gottgleicher Polizist die Fäden, der mit dem Schwert für Ordnung sorgt. Motive der griechischen Tragödie und aus den Dramen von Shakespeare werden so weit trivialisiert, dass sie ins Gewand eines Exploitationfilms passen, der seinerseits mit den Mittel des elaborierten Arthouse-Kinos auf Hochglanz poliert wird.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)