Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Tod an der Ostsee

Verweistitel: Sonne in der Nacht

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2013
Produktionsfirma: JoJo Film- und Fernsehprod.
Länge: 88 Minuten
Erstauffuehrung: 28.6.2013 arte

Darsteller: Ina Weisse (Meike), Justus von Dohnányi (Stefan Hansen), Matthias Koeberlin (Ralf Kossak), Maria Simon (Evelyn Kossak), Isabel Bongard (Julia), Bernadette Heerwagen (Sonja Paulsen), Gustav Körner (Lukas), Jonas Nay (Jan), Joanna Kitzl (Journalistin)

Produzent: Eberhard Jost

Regie: Martin Enlen

Drehbuch: Jürgen Werner

Kamera: Philipp Timme

Musik: Dieter Schleip

Schnitt: Monika Abspacher

Inhalt

Die Bewohner des beschaulichen Städtchens Bredesen an der mecklenburgischen Küste geraten in helle Aufregung, als ein kleines Mädchen Opfer eines Verkehrsunfalls wird. Der Fahrzeugführer beteuert seine Unschuld, doch für die aufgebrachte Gemeinschaft steht er als der Schuldige fest. Selbst seine Familie gerät ins Visier. Als man ihn tot in seinem Garten findet, befürchten die Ermittler einen üblen Fall von Selbstjustiz. Spannender, sich auf handwerklich hohem Niveau bewegender (Fernseh-)Krimi, der intelligent mit außer Kontrolle geratenen Gesellschafts- und Rechtsstrukturen spielt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)