Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Circle of Eight

Originaltitel: CIRCLE OF EIGHT

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Paramount/Milchen-Van Eyssen/Bronson Avenue
Länge: 74 Minuten
Erstauffuehrung: 6.3.2013 sixx

Darsteller: John Bishop (Ed), (Evan), Austin Highsmith (Jassica), Jesse Johnson (Damon), Josh Kelly (Bale), (Elaine), Peter Nikkos (Lieutnenant Merritt), DJ Qualls (Randall)

Produzent: Alexandra Milchan, David van Eyssen

Regie: Stephen Cragg

Drehbuch: Dave Brewman, Brian Horiuchi

Kamera: Michael Lohmann

Musik: Mark Mothersbaugh

Schnitt: Michael Hathaway, Mark Manos, Kirk Morri

Inhalt

Eine junge Frau findet in Los Angeles eine Wohnung und Anschluss an sympathische Mitbewohner. Als ein Mieter nach dem anderen auf grausame Weise ums Leben kommt, ahnt sie, dass mit dem Haus etwas nicht stimmt, und will der Sache auf den Grund gehen. Überflüssiger "Geisterhaus"-Ableger, der die vorhersehbare Handlung weitgehend zusammenhanglos abspult. Schlechte Schauspieler in uninteressanten Rollen werden von der amateurhaften Regie kaum geführt.