Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Les Misérables (2012)

Originaltitel: LES MISERABLES

Literaturverfilmung, Musical

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 2012
Produktionsfirma: Working Title Films/Cameron Mackintosh
Länge: 158 Minuten
FSK: ab 12; f
Kinostart: 21.02.2013
Kinoverleih: Universal

Darsteller: Hugh Jackman (Jean Valjean), Russell Crowe (Javert), Anne Hathaway (Fantine), Amanda Seyfried (Cosette), Sacha Baron Cohen (Thénardier), Helena Bonham Carter (Madame Thénardier), Eddie Redmayne (Marius), (Enjorlas), Samantha Banks (Éponine), Daniel Huttlestone (Gavroche)

Produzent: Tim Bevan, Eric Fellner, Debra Hayward, Cameron Mackintosh, Bernard Bellew

Regie: Tom Hooper

Drehbuch: William Nicholson, Alain Boublil, Claude-Michel Schönberg, Herbert Kretzmer

Kamera: Danny Cohen

Musik: Claude-Michel Schönberg

Schnitt: Melanie Ann Oliver, Chris Dickens

Vorlage: Alain Boublil, Claude-Michel Schönberg, Victor Hugo

Auszeichnungen

Oscar (2013, Beste Nebendarstellerin – Anne Hathaway), Oscar (2013, Bestes Make-up), Oscar (2013, Bestes Make-up), Oscar (2013, Bester Ton), Oscar (2013, Bester Ton), Oscar (2013, Bester Ton), Oscar (2013, Bester Ton)

Inhalt

Verfilmung der Musical-Adaption "Les Misérables" nach Victor Hugo. Wie in der Vorlage geht es um die Liebes- und Leidensgeschichten mehrerer Protagonisten, die in die Wirren der Pariser Revolution von 1830 geraten. Der Film unterhält mit Musiknummern in einem geschickten dramaturgischen Mix aus Massenszenen und intimen Momenten und guten Schauspielleistungen; allerdings erreicht der Gesang der prominenten Stars nicht das Niveau professioneller Sänger.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)