Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

The Sessions - Wenn Worte berühren

Originaltitel: THE SESSIONS

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2012
Produktionsfirma: Fox Searchlight/Such Much Films/Rhino Films
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; f
Kinostart: 03.01.2013
Kinoverleih: Twentieth Century Fox

Darsteller: John Hawkes (Mark O'Brien), Helen Hunt (Cheryl), William H. Macy (Father Brendan), Moon Bloodgood (Vera), Annika Marks (Amanda), Rhea Perlman (Tauchbad-Frau), W. Earl Brown (Rod), Robin Weigert (Susan), Blake Lindsley (Dr. Laura White), Ming Lo (Angestellter), Jennifer Kumiyaya (Carmen), Rusty Schwimmer (Joan), James Martinez (Matt), Adam Arkin (Josh)

Produzent: Judi Levine, Stephen Nemeth, Ben Lewin

Regie: Ben Lewin

Drehbuch: Ben Lewin

Kamera: Geoffrey Simpson

Musik: Marco Beltrami

Schnitt: Lisa Bromwell

Inhalt

Seit er als Kind an Polio erkrankte, ist ein Mann gelähmt und auf Pflege angewiesen, freilich alles andere als empfindungslos. Mit zunehmendem Alter macht sich deshalb der Wunsch breit, seine Sexualität auszuleben, wofür er die Hilfestellung einer Sexualtherapeutin findet. Ein erfrischend offenherziges Feel-Good-Movie, das die Reizthemen Sexualität und Behinderung ebenso unverblümt wie leichthändig angeht und dank außergewöhnlicher Darsteller gut, wenngleich mit nicht allzu viel Beschwernis unterhält.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)