Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

ROSAKINDER

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2012
Produktionsfirma: Kordes & Kordes Film/WDR/ARTE
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 25.11.2012 arte

Produzent: Alexandra Kordes, Meike Kordes

Regie: Julia von Heinz, Chris Kraus, Axel Ranisch, Robert Thalheim, Tom Tykwer

Drehbuch: Julia von Heinz, Chris Kraus, Axel Ranisch, Robert Thalheim, Tom Tykwer

Kamera: Dennis Pauls, Frank Griebe

Schnitt: Milenka Nawka

Inhalt

Fünf grundverschiedene deutsche Regisseure stellen in betont persönlichen Filmen ihr Verhältnis zu ihrem filmischen "Übervater" Rosa von Praunheim dar. Ihre Beiträge verdichten sich zur Auseinandersetzung mit Freundschaft und dem Filmemachen sowie dem Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler. Ebenso setzen sie sich mit den Themen Gewalt, Sex und Zärtlichkeit auseinander. Die Filme entstanden anlässlich des 70. Geburtstags von Rosa von Praunheim und fragen immer wieder indirekt, wie man jemanden darstellen kann, der die Selbstdarstellung perfektioniert hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)