Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Casino Jack

Originaltitel: CASINO JACK

Produktionsland: Kanada
Produktionsjahr: 2010
Produktionsfirma: Hannibal Pic./Trigger Street Prod./Rollercoaster Entertainment/Vortex Words Pic./An Olive Branch Prod./MCG/Bagman
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 17.7.2012 DVD & BD
DVD-Anbieter: StudioCanal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Kevin Spacey (Jack Abramoff), Ruth Marshall (Susan Schmidt), Graham Greene (Bernie Sprague), Hannah Endicott-Douglas (Sarah Abramoff), Barry Pepper (Michael Scanlon), John Robinson (Agent Pattterson), Jason Weinberg (Snake), Spencer Garrett (Tom DeLay)

Produzent: Gary Howsam, Bill Marks, George Zakk, Norman Snider

Regie: George Hickenlooper

Drehbuch: Norman Snider

Kamera: Adam Swica

Musik: Jonathan Goldsmith

Schnitt: William Steinkamp

Inhalt

Jack Abramoff macht dicht beim US-Präsidenten Lobbyarbeit und avanciert dabei zum geschätzten Berater. Wen kümmern da schon einige aufrechte Ermittler, wenn man die Entscheidungsträger mit ein paar Dollar zu "zwangloser Unterhaltung" motivieren kann? Von einem vorzüglichen Hauptdarsteller getragene bittere Satire über den "Normalfall" in Regierungskreisen. Bitter, weil der Fall nicht frei erfunden ist und Jack Abramoff in den 1980er-Jahren tatsächlich im Weißen Haus verkehrte.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)