Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Doc und die Hexe - Nebenwirkungen

Aus der Serie Der Doc und die Hexe: (2010), Der Doc und die Hexe - Nebenwirkungen (2011), Der Doc und die Hexe - Katastrophenalarm (2011)

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2011
Produktionsfirma: sperl + schott film (für ZDF)
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 17.9.2012 ZDF/21.9.2012 DVD
DVD-Anbieter: Studio Hamburg (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)

Darsteller: Christiane Paul (Dr. Sophie Schöner), Dominic Raacke (Dr. Hans Wunderlich), Wotan Wilke Möhring (Dr. Georg Burger), Gaby Dohm (Margot Schöner), Elena Uhlig (Dr. Beate Schneller), Katharina Eyssen (Dr. Franzi Silva), Susu Padotzke (Dr. Veronika Ramisch), Peter Lerchbaumer (Prof. Jan Fritz), Gundi Ellert (Hanni Haberer), Rolf Sarkis (Robert Jansen)

Produzent: Gabriela Sperl, Uwe Schott

Regie: Vivian Naefe

Drehbuch: Gerlinde Wolf, Harry Göckeritz

Kamera: Peter Döttling

Musik: Sebastian Pille

Schnitt: Georg Söring

Inhalt

Berufliche und private Verwicklungen einer Internistin mit Schwerpunkt Traditionelle Chinesische Medizin und einem rein schulmedizinsch orientierten Chirurgen. Während der Mann mit seiner Praxis großen Erfolg hat, tut sich die Internistin anfangs schwer. Als beide in die Klinik zurückbeordert werden, an der sie früher arbeiteten, und der Chirurg als neuer Chefarzt gehandelt wird, spitzen sich die Rivalitäten zu. Sympathische, ganz auf die Hauptdarsteller und ihre verbalen Scharmützel zugeschnittene (Fernsehserien-)Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)