Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Hochzeit unserer dicksten Freundin

Originaltitel: BACHELORETTE

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2012
Produktionsfirma: Gary Sanchez Prod./BCDF Pic.
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 25.10.2012
Kinostart: 25.10.2012
Kinoverleih: StudioCanal

Darsteller: Kirsten Dunst (Regan), Isla Fisher (Katie), Lizzy Caplan (Gena), James Marsden (Trevor), Kyle Bornheimer (Joe), Rebel Wilson (Becky), Adam Scott (Clyde), Haynes MacArthur (Dale), Andrew Rannells (Manny), Ella Rae Peck (Stefanie)

Produzent: Brice Dal Farra, Claude Del Farra, , Will Ferrell, Adam McKay, Lauren Munsch, Carly Hugo, Matthew Parker

Regie: Leslye Headland

Drehbuch: Leslye Headland

Kamera: Doug Emmett

Musik: Michael Wandmacher

Schnitt: Jeffrey Wolf

Inhalt

Eine pummelige New Yorkerin will heiraten und bittet drei ehemalige High-School-Freundinnen darum, ihre Brautjungfern zu sein. Beim Junggesellinnen-Abschied geht es so hoch her, dass das Hochzeitskleid einen Riss bekommt und man entweder Ersatz oder einen Schneider finden muss. Eine missratene Chaos-Komödie ohne Gespür für dramaturgisches Timing oder witzige Situationen. Der bieder-verklemmte Humor und ausgesprochen unsympathisch gezeichnete Frauenfiguren laden weder zur Anteilnahme noch zur Identifikation ein.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)