Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Gangster Squad

Originaltitel: GANGSTER SQUAD

Gangsterfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2012
Produktionsfirma: Village Roadshow Pic./Langley Park Prod./Lin Pic.
Länge: 113 Minuten
FSK: ab 16; f
Kinostart: 24.01.2013
Kinoverleih: Warner Bros.

Darsteller: Josh Brolin (John O'Mara), Ryan Gosling (Sgt. Jerry Wooters), Sean Penn (Mickey Cohen), (Grace Faraday), Anthony Mackie (Coleman Harris), Giovanni Ribisi (Conway Keeler), Michael Peña (Navidad Ramirez), Robert Patrick (Max Kennard), Josh Pence (Darryl Gates), Nick Nolte (Bill Parker), Mireille Enos (Connie O'Mara), Frank Grillo (Jimmy Reagan)

Produzent: Dan Lin, Kevin McCormick, Michael Tadross, Jon Silk

Regie: Ruben Fleischer

Drehbuch: Will Beall

Kamera: Dion Beebe

Musik: Carter Burwell, Steve Jablonsky

Schnitt: Alan Baumgarten, James Herbert

Vorlage: Paul Lieberman

Inhalt

In den späten 1940er-Jahren droht Los Angeles, dem organisierten Verbrechen zu erliegen. Weil die Polizei dem örtlichen Gangsterboss mit legalen Mitteln nicht beikommt, gründet sie unter der Hand ein "Gangster Squad", das seinerseits kriminelle Methoden anwendet, um den Verbrechern das Handwerk zu legen. Der Kriminalfilm setzt auf einen aufwändig-glanzvollen Retro-Look, dessen Makellosigkeit freilich nicht übertüncht, wie fadenscheinig die Handlung und wie unkritisch und pathetisch ihr Zugriff auf das Sujet der Selbstjustiz jenseits rechtsstaatlicher Mittel ist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)