Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Hauptmann von Nakara

Originaltitel: LE CAPITAINE DE NAKARA

Tragikomödie

Produktionsland: Kenia/Frankreich
Produktionsjahr: 2011
Produktionsfirma: Papermoon Films/Blue Sky Films/Pata Prod./Scopas Medien/arte
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 21.9.2012 arte

Darsteller: Bernard Safari (Muntu), Shirleen Wanjari (Muna), Charles Bukuko (General Lumumba), Charles Kiarie (Sunday), Lucy Wangui Gichomo, Joseph Olita (Bischof), Lenny Juma (Präsident)

Produzent: Oliver Thau, Mario Zvan

Regie: Bob Nyanja

Drehbuch: Cajetan Boy, Martin Thau

Kamera: Helmut Fischer

Musik: Jan Tilman Schade, Rainer Yusuf Vierkötter

Schnitt: Henry Silver

Vorlage: Carl Zuckmayer

Inhalt

In einer fiktiven afrikanischen Militärdiktatur der 1970er-Jahre spielende Variante von Carl Zuckmayers "Hauptmann von Köpenick". Um seiner Traumfrau zu imponieren, gibt sich ein begnadigter Häftling als wohlhabender Marktstand-Besitzer aus. Doch dem Versuch, diese Notlüge in Realität zu verwandeln, macht ihm die allgegenwärtige Korruption immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Unmittelbar vor seiner Hochzeit beschließt er einen letzten großen Coup, um wenigstens die Feier bezahlen zu können. Turbulente, warmherzig erzählte Satire über die Sehnsucht nach bürgerlichem Glück und Tugendhaftigkeit angesichts widriger Umstände.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)