Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Prometheus - Dunkle Zeichen

Originaltitel: PROMETHEUS

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2012
Produktionsfirma: Brandywine Prod./Dune Ent./Scott Free Prod.
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 9.8.2012/7.12.2012 DVD & BD
Kinostart: 09.08.2012
Kinoverleih: Twentieth Century Fox
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Noomi Rapace (Elizabeth Shaw), Michael Fassbender (David), Charlize Theron (Meredith Vickers), Idris Elba (Janek), Guy Pearce (Peter Weyland), (Charlie Holloway), Sean Harris (Fifield), Rafe Spall (Millburn), (Chance), Benedict Wong (Ravel), Kate Dickie (Ford)

Produzent: David Giler, Walter Hill, Ridley Scott, Tony Scott, Nikolas Korda

Regie: Ridley Scott

Drehbuch: Jon Spaihts, Damon Lindelof

Kamera: Dariusz Wolski

Musik: Marc Streitenfeld

Schnitt: Pietro Scalia

Inhalt

Ein Forscherpaar schließt sich gegen Ende unseres Jahrhunderts einer Weltraum-Expedition an und versucht, dem Rätsel der Schöpfung näher zu kommen. Dazu breitet der Science-Fiction-Film einen auf zahllose Vorbilder verweisenden fantastischen Entwurf allen Werdens und Vergehens aus. Regisseur Ridley Scott knüpft an Motive aus seinem Film "Alien" (1979) an und versetzt mit verblüffenden Ideen und visionären Set-Designs in Staunen, während die Handlung zunehmend den Klischees des genreüblichen Horrorfilms verfällt. Die meisten Figuren bleiben blutleer, und der Dialog steht mit seiner auf bloße Worthülsen reduzierten Pseudo-Metaphysik der angestrebten Tiefgründigkeit und dem Genuss der großartigen optischen Schauwerte im Weg.