Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Am Ende des Weges - Eine wahre Lügengeschichte

Originaltitel: GET LOW

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: K5/Zanuck Independent/David Gundland Prod./L.A.R.A./TVN
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 6
Erstauffuehrung: 3.6.2011 DVD
DVD-Anbieter: Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Robert Duvall (Felix Bush), Sissy Spacek (Mattie Darrow), Bill Murray (Frank Quinn), Lucas Black (Buddy), Gerald McRaney (Rev. Gus Horton), Bill Cobbs (Rev. Charlie Jackson), Scott Cooper (Carl), Lori Beth Edgeman (Kathryn)

Produzent: David Gundlach, Dean Zanuck, Richard Luke Rothschild

Regie: Aaron Schneider

Drehbuch: Chris Provenzano, C. Gaby Mitchell

Kamera: David Boyd

Musik: Jan A.P. Kaczmarek

Schnitt: Aaron Schneider

Inhalt

Ein alter Mann aus dem Süden der USA will in den 1930er-Jahren seine eigene Begräbnisfeier ausrichten und lädt dazu alle ein, die eine Geschichte über ihn erzählen können. Der alte Eigenbrötler schleppt derweil selbst eine ominöse Geschichte aus seiner Vergangenheit mit sich herum. Ein spannender Film, der dank guter Darsteller und eines klugen Drehbuchs gut unterhält, aber viel an Strahlkraft verliert, wenn das Geheimnis der Hauptfigur enthüllt ist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)