Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Schlümpfe

Originaltitel: THE SMURFS, Verweistitel: Die Schlümpfe in 3D

Animationsfilm

Produktionsland: USA/Belgien
Produktionsjahr: 2011
Produktionsfirma: Columbia Pic./Sony Pic. Animation/Kerner Ent.
Länge: 103 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 4.8.2011/8.12.2011 DVD & BD
Kinostart: 04.08.2011
Kinoverleih: Sony
DVD-Anbieter: Sony (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Neil Patrick Harris (Patrick Winslow), Jayma Mays (Grace Winslow), Hank Azaria (Gargamel), Sofia Vergara (Odile)

Produzent: Jordan Kerner

Regie: Raja Gosnell

Drehbuch: J. David Stern, David N. Weiss

Kamera: Phil Meheux

Musik: Heitor Pereira

Schnitt: Sabrina Plisco

Vorlage: Peyo

Inhalt

Sechs Schlümpfe, blaue Wichte aus einem idyllischen Zauberwald, verschlägt es ins gegenwärtige New York, wobei sich ein fieser Zauberer und sein Kater, die ihnen bereits in der Heimat das Leben schwer machten, an ihre Fersen heften. Bei einem jungen Paar finden sie Unterschlupf, schlagen sich mit den Errungenschaften der Moderne herum und vermitteln ihren Gastgebern nebenbei den Wert von Familie. Mit vielen Gags angereicherte 3D-Adaption der Kultfiguren, die das Aufeinanderprallen von archaischer Schlumpf-Welt und Gegenwart recht charmant umsetzt, dabei aber ein betont rückwärts orientiertes Familienbild an den Tag legt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)