Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Arschkalt

Komödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2011
Produktionsfirma: Wüste Film/Wüste Film West/ZDF (Das kleine Fernsehspiel)
Länge: 89 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 21.7.2011/15.2.2013 arte
Kinostart: 21.07.2011
Kinoverleih: NFP

Darsteller: Herbert Knaup (Rainer Berg), Johannes Allmayer (Tobias Moerer), Elke Winkens (Lieke van der Stock), Peter Franke (Berg Senior), Thorsten Merten (Abteilungsleiter Gerhard), Marion Breckwoldt (Pflegerin), Philipp Hochmair (Europachef Weynfeld), Mira Partecke (Steffi), Johanna Katharina Geißler (Petra Rose), Kirsten Block (Margarinefrau), Johannes Rotter (Sofa-Jogger)

Produzent: Björn Vosgerau, Uwe Kolbe, Stefan Schubert, Ralph Schwingel, Hejo Emons

Regie: André Erkau

Drehbuch: André Erkau

Kamera: Dirk Morgenstern

Musik: Joachim Dürbeck, René Dohmen

Schnitt: Florian Miosge

Inhalt

Ein misanthropischer Eigenbrötler Mitte 50 hält sich in der norddeutschen Provinz als Lieferant von Tiefkühlkost über Wasser. Angesichts einer Dreier-Zwangsgemeinschaft, die durch Niederlagen, Chaos und Turbulenzen zusammenwächst, löst er sich aus seinen Verkrustungen. Die entspannt entwickelte Provinz-Komödie setzt der tristen (Arbeits-)Wirklichkeit der Protagonisten trotzig-sympathischen Optimismus entgegen, wobei der vorzügliche Hauptdarsteller mancher Untiefe des vorhersehbaren Drehbuchs trotzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)