Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Oh Shit!

Originaltitel: OH SHIT!

Katastrophenfilm, Komödie

Produktionsland: Österreich/Deutschland
Produktionsjahr: 2011
Produktionsfirma: Epo-Film/Cats & Dogs Film
Länge: 94 Minuten

Darsteller: Johannes Zirner (Dr. Jan Bauer), Florian Fitz (Lars von Hübsch), Natalia Avelon (Frau Klink), Peter Simonischek (General Bohlinger), Jessica Ginkel (Marka), Michael Pascher (Lutz), Bibiana Zeller (Oma)

Produzent: Leah Hecker, Dieter Pochlatko

Regie: Christoph Schrewe

Drehbuch: James Dutcher

Kamera: Fritz Seemann

Musik: Marcel Barsotti

Schnitt: Oliver Lanvermann

Inhalt

Um seine Thesen zu beweisen, züchtet ein von der Fachwelt belächelter Chaosforscher einen neuen Schmetterling, der mit jedem Flügelschlag das größtmögliche Durcheinander anrichtet. Als das Insekt bei einer internationalen Konferenz in Berlin entwischt, entwickelt sich eine wilde Verfolgungsjagd, an deren Ende zwar nicht der Weltuntergang steht, die Hauptstadt aber weitgehend in Trümmern liegt. (Fernseh-)Satire auf gängige Katastrophenfilme, die auf wilden Slapstick und (im Rahmen des Budgets) größtmögliche Zerstörung setzt.