Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Brighton Rock (2010)

Originaltitel: BRIGHTON ROCK

Drama, Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 2010
Produktionsfirma: Kudos Film and TV/Optimun Relasing
Länge: 111 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 21.4.2011/23.8.2011 DVD& BD
Kinostart: 21.04.2011
Kinoverleih: Kinowelt
DVD-Anbieter: StudioCanal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Sam Riley (Pinkie), Andrea Riseborough (Rose), Helen Mirren (Ida), John Hurt (Phil Corkery), Phil Davis (Spicer), Nonso Anozie (Dallow), Craig Parkinson (Cubitt), Andy Serkis (Colleoni), Sean Harris (Hale), Geoff Bell (Kite), Steven Robertson (Crab), Maurice Roeves (Chief Inspector)

Produzent: Paul Webster,

Regie: Rowan Joffe

Drehbuch: Rowan Joffe

Kamera: John Mathieson

Musik: Martin Phipps

Schnitt: Joe Walker

Vorlage: Graham Greene

Inhalt

Ein junger Gangster rächt den Tod eines Mitglieds seiner Bande. Er zieht eine junge Frau, die Zeugin des Mordes wird, auf seine Seite und heiratet sie, um ihr Stillschweigen sicherzustellen. Neuverfilmung eines Romans von Graham Greene, in der die Handlung um schuldhafte Verstrickungen in die 1960er-Jahre mit ihren Jugendunruhen versetzt wird. Auch wenn dieser Adaptionsansatz als Aktualisierungsversuch nicht überzeugt, gelingt dank der bemerkenswerten Darsteller-Riege ein fesselndes Krimi-Drama.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)