Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Bathory

Originaltitel: BATHORY, Verweistitel: Bathory - Die Blutgräfin

Historienfilm

Produktionsland: Slowakei/Tschechien/Großbritannien/Ungarn
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Eurofilm Stúdió/Film and Music Ent./Jakubisko Film Slovakia
Länge: 135 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: /20.5.2010 DVD
DVD-Anbieter: MIG

Darsteller: Anna Friel (Erzsébet Báthory), Karel Roden (Juraj Thurzo), Vincent Regan (Ferenc Nadasdy), Hans Matheson (Caravaggio), Deana Jakubisková-Horváthová (Darvulia), Franco Nero (König Matias II.), Antony Byrne (Pastor Ponicky), Bolek Polívka (Mönch Peter)

Produzent: Mike Downey, Deana Horváthová, Thom Mount, Zorana Piggott

Regie: Juraj Jakubisko

Drehbuch: Juraj Jakubisko

Kamera: Ján Duris

Musik: Simon Boswell

Schnitt: Chris Blunden

Inhalt

Drastischer Historienfilm um die rumänische Gräfin Erzsébet Báthory, die im 16. Jahrhundert hunderte Jungfrauen ermordet haben soll, um in deren Blut zu baden. Die fiktionalisierte Biografie der legendären Blutgräfin" dient aber lediglich als "roter" Faden durch ein monumentales Epochengemälde, das das Barock-Jahrhundert als chaotisch-ausschweifende Zeit voller Intrigen, Kriege, Dekadenz und einer allgegenwärtigen Gewalt zeichnet. Blutige Splatter-Elemente und unfreiwillige Komik lassen das rauschhafte, mit Verve inszenierte Kostümdrama mitunter freilich auch wie spekulativen "Trash" erscheinen."