Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Nanga Parbat

Drama

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Perathon
Länge: 104 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 14.1.2010/6.10.2010 DVD & BD/4.1.2012 ARD
DVD-Anbieter: Senator/Universum & Frenetic Films (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Florian Stetter (Reinhold Messner), Andreas Tobias (Günther Messner), Karl Markovics (Dr. Karl Maria Herrligkoffer), Steffen Schroeder (Felix Kuen), Jule Ronstedt (Alice von Hobe), Volker Bruch (Gerd Baur), Lena Stolze (Mutter Messner), Sebastian Bezzel (Peter Scholz), Markus Krojer (Reinhold Messner als Kind)

Produzent: Joseph Vilsmaier

Regie: Joseph Vilsmaier

Drehbuch: Reinhard Klooss, Sven Severin

Kamera: Joseph Vilsmaier

Musik: Gustavo Santaolalla

Schnitt: Sandy Saffeels

Inhalt

Spielfilm um die gescheiterte Nanga-Parbat-Besteigung der Brüder Reinhold und Günther Messner im Jahr 1970, bei der der jüngere den Tod fand. Das bis heute in seinen Ursachen umstrittene Unglück wird aus zwei Perspektiven aufgerollt, aus der Reinhold Messners und der des im Basislager verbliebenen Expeditionsführers. Daraus entwickelt sich ein mäßig spannendes, breit ausgewalztes Schuldkomplex-Drama, dem zudem das inszenatorische Gespür für die imposante Landschaft des Hochgebirges abgeht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)