Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

66/67 - Fairplay war gestern

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Frisbeefilms/jetfilm/ZDF (Das kleine Fernsehspiel)/ARTE
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 19.11.2009

Darsteller: Fabian Hinrichs (Florian), Christoph Bach (Otto), Melika Foroutan (Özlem), Maxim Mehmet (Henning/Malte), Christian Ahlers (Christian), Fahri Ogün Yardim (Tamer), Aurel Manthei (Mischa), Victoria Deutschmann (Mareille), Marc Zwinz (Zwimso)

Produzent: Jon Handschin, Manuel Bickenbach, Alexander Bickenbach

Regie: Carsten Ludwig, Jan Christoph Glaser

Drehbuch: Carsten Ludwig

Kamera: Ngo The Chau

Musik: Schneider TM

Schnitt: Sarah J. Levine

Inhalt

Für eine Gruppe nicht mehr ganz junger Hooligans sind das Kameradschaftsgefühl und der Rausch der Gewalt wie eine Droge, mit der sie dringlichere Lebensfragen ausblenden. Ein dramaturgisch stimmig entwickelter Ensemblefilm, der durchaus die Faszinationskraft des am Fußball nur oberflächlich festgemachten Zusammengehörigkeitsgefühls zu vermitteln weiß, aber auch zeigt, welche Verdrängungsmechanismen durch die martialische Gruppendynamik am Leben erhalten werden.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)