Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Donna Leon - Wie durch ein dunkles Glas

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Trebitsch Prod. International (TPI)
Länge: 89 Minuten
Erstauffuehrung: 22.10.2009 ARD

Darsteller: Uwe Kockisch (Guido Brunetti), Julia Jäger (Paola Brunetti), Michael Degen (Vice-Questore Patta), Karl Fischer (Sergente Vianello), Annett Renneberg (Signorina Elettra), Anaid Iplicjian (Tante Sophia), Katharina Wackernagel (Assunta de Cal), Heikko Deutschmann (Gianluca Fasano), Andreas Schmidt (Giorgio Tassini), Birge Schade (Sonia Tassini)

Produzent: Nico Hofmann, Benjamin Benedict

Regie: Sigi Rothemund

Drehbuch: Holger Joos

Kamera: Dragan Rogulj

Musik: Stefan Schulzki, André Rieu

Schnitt: Darius Simaifar

Vorlage: Donna Leon

Inhalt

Der Besitzer einer Glasfabrik auf der Laguneninsel Murano wird ermordet. Dies konfrontiert Commissario Brunetti und Sergente Vianello mit einer Fülle privater und wirtschaftlicher Motive und einem möglichen Bürgermeisterkandidaten Venedigs, der sich vehement für Umweltschutz ausspricht. Im Zuge der Ermittlungen muss sich der vermeintliche Saubermann einem kapitalen Umweltskandal stellen. Venedig-(Fernseh-)Krimi nach Donna Leon, angesiedelt zwischen Krimispannung und Humor.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)