Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Endstation der Sehnsüchte

Dokumentarfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Flying Moon Filmprod./ZDF/3sat
Länge: 97 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 29.10.2009

Produzent: Helge Albers, Roshanak Behesht Nedjad

Regie: Sung-Hyung Cho

Drehbuch: Sung-Hyung Cho

Kamera: Ralph Netzer, Axel Schneppat, Stefan Grandinetti

Schnitt: Sung-Hyung Cho

Inhalt

Dokumentarfilm über koreanische Migrantinnen, die nach mehreren Jahrzehnten in Deutschland mit ihren deutschen Ehemännern nach Korea zurückkehrten und nun ein Rentnerdasein in einem Deutschen Dorf" auf der Insel Namhae führen, das als Touristenattraktion viele Besucher anzieht. In der präzisen Beobachtung dieses "Culture Clash" fängt der Film aufmerksam und hellsichtig komisch-absurde Momente ein, macht vor allem aber auch die Tragik entwurzelter älterer Menschen sicht- und spürbar, für die der Begriff "Heimat" eine sehnsuchtsbeladene Projektion bleibt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)