Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Experiment Killing Room

Originaltitel: THE KILLING ROOM

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Eleven Eleven/Managment 360
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 10.9.2009 DVD & BD/6.2.2013 RTL2
DVD-Anbieter: Ascot/Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Timothy Hutton (Crawford Haines), Peter Stormare (Dr, Phillips), Chloë Sevigny (Assistenin), Bill Stinchcomb (Cope), Michael Byrnes (Versuchsperson), Luke Sexton (Versuchsperson), Tim J. Smith (Versuchsperson)

Produzent: Guymon Casady, Ross M. Dinerstein, Ben Forkner, Bobby Schwartz

Regie: Jonathan Liebesman

Drehbuch: Gus Krieger, Ann Peacock

Kamera: Lukas Ettlin

Musik: Brian Tyler

Schnitt: Sean Carter

Inhalt

Für einen vermeintlich wissenschaftlichen Versuch verbringen vier Personen einige Zeit gemeinsam in einem leeren Raum. Sie ahnen nicht, dass sie Opfer einer sadistischen Versuchsanordnung sind, in deren Verlauf ihr Aggressionspotenzial so lange getestet werden soll, bis nur noch einer den Raum lebend verlässt. Einmal mehr steht das berühmt-berüchtigte MK-Ultra-Militärprogramm, das 1953 zum Zweck der Gedankenkontrolle aus der Taufe gehoben wurde, Pate für einen Psychothriller, der trotz solider Darsteller das Potenzial seines Stoffs nicht ausschöpfen kann.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)