Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Horsemen

Originaltitel: THE HORSEMEN, Verweistitel: The Horsemen

Horrorfilm, Thriller

Produktionsland: Kanada/USA
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Mandate Pic./Platimun Dunes/Radar Pic.
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 27.8.2009/14.1.2010 DVD/18.5.2012 RTL 2
DVD-Anbieter: Concorde (16:9, 2.35:1, DD5.1 dt.)

Darsteller: Dennis Quaid (Aidan Breslin), Zhang Ziyi (Kristin Spitz), Lou Taylor Pucci (Alex Breslin), Clifton Collins jr. (Stingray), Barry Shabaka Henley (Tuck), Peter Stormare (David Spitz), Patrick Fugit (Corey), Eric Balfour (Taylor), Paul Dooley (Father Whiteleather), Chelcie Ross (Polizeichef Krupa)

Produzent: Michael Bay, Andrew Form, Brad Fuller, Nicole Brown, Kelli Konop, Jeremiah Samuels, Michael Weber

Regie: Jonas Åkerlund

Drehbuch: David Callaham

Kamera: Eric Broms

Musik: Jan A.P. Kaczmarek

Schnitt: Jim May, Todd E. Miller

Inhalt

Ein auf rituelle Serienmorde spezialisierter Polizist, verwitweter Vater zweier Jungen, ist von den Anforderungen seines Privat- sowie seines Berufslebens chronisch überfordert. In dieser Situation wird er mit einem Fall konfrontiert, bei dem sich der Täter von den biblischen Reitern der Apokalypse inspirieren" lässt. Solide inszenierter Horrorthriller, der sich bemüht, einem schwachen Drehbuch im Rahmen der gängigen Genrekonventionen Form zu verleihen. Einige intensive Momente sowie die gut gezeichneten Hauptfiguren sorgen dafür, dass der Film trotz unglaubwürdiger Wendungen insgesamt weitgehend gefangen nimmt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)