Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Illuminati

Originaltitel: ANGELS & DEMONS

Literaturverfilmung, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2009
Produktionsfirma: Columbia Pic./Imagine Ent.
Länge: 138 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 13.5.2009/23.10.2009 DVD/6.11.2011 ProSieben
DVD-Anbieter: Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Tom Hanks (Robert Langdon), Ewan McGregor (Carlo Ventresca), Stellan Skarsgård (Richter), Ayelet Zurer (Aittoria Vetra), Armin Mueller-Stahl (Straus), Carmen Argenziano (Silvano Ventivoglio), Pierfrancesco Favino (Commander Olivetti), Ursula Brooks (BBC-Reporterin), Nikolaj Lie Kaas (Mr. Gray)

Produzent: John Calley, Brian Grazer

Regie: Ron Howard

Drehbuch: David Koepp, Akiva Goldsman

Kamera: Salvatore Totino

Musik: Hans Zimmer

Schnitt: Daniel P. Hanley, Mike Hill

Vorlage: Dan Brown

Inhalt

Bei einem Konklave wird ein neuer Papst gewählt. Zeitgleich zieht der Vatikan einen Symbologen zu Rate, weil er durch eine Bombe sowie die Entführung von vier Kardinälen einer tödlichen Bedrohung durch den Geheimbund der Illuminati" ausgesetzt ist. Solider Thriller, der die kirchenkritischen Impulse der Romanvorlage weitgehend entschärft. Sein Hauptaugenmerk liegt auf den Actionsequenzen sowie den kunstgeschichtlichen Sensationen Roms und dem Zeremoniell des Vatikans, wobei kaum Zeit für die Entwicklung der Figuren bleibt. Hinter dem Krimistoff scheint der Konflikt zwischen Tradition und Moderne, Glaube und Wissenschaft auf; dabei wird auf versöhnlich-vermittelnde Weise beiden Seiten Respekt entgegengebracht."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)