Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Bienenhüterin

Originaltitel: THE SECRET LIFE OF BEES

Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Fox Searchlight Pic./Overbrook Ent./Donners' Company
Länge: 110 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 23.4.2009/21.8.2009 DVD
DVD-Anbieter: Fox (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Dakota Fanning (Lily Owens), Queen Latifah (August Boatwright), Jennifer Hudson (Rosaleen Daise), Alicia Keys (June Boatwright), Sophie Okonedo (May Boatwright), Paul Bettany (T. Ray Owens), Tristan Wilds (Zach Taylor), Hilarie Burton (Deborah Owens)

Produzent: Lauren Shuler-Donner, James Lassiter, Will Smith, Ewan Leslie, Joe Pichirallo, Ed Cathell III

Regie: Gina Prince-Bythewood

Drehbuch: Gina Prince-Bythewood

Kamera: Rogier Stoffers

Musik: Mark Isham

Schnitt: Terilyn A. Shropshire

Vorlage: Sue Monk Kidd

Inhalt

Im Jahr 1964 reißt in South Carolina ein Mädchen zusammen mit seiner schwarzen Kinderfrau von Zuhause aus und findet im rosaroten Haus einer Imkerin und ihrer beiden Schwestern Zuflucht. Der Film erzählt auf der Grundlage eines Romans eine anrührende Geschichte über das Erwachsenwerden und die Selbstfindung. Der authentische Hintergrund der gesetzlichen Aufhebung der Rassentrennung bildet allerdings nur die Folie für eine märchenhafte Utopie über weibliche Solidarität, Liebe und Hoffnung. In den Hauptrollen glaubwürdig gespielt, vom sorgfältigen Production Design unterstützt, liefert der Film versöhnliche, mitunter auch sentimentale Unterhaltung, die aber nie in Pathos umschlägt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)