Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Defiance - Für meine Brüder, die niemals aufgaben

Originaltitel: DEFIANCE, Verweistitel: Unbeugsam - Defiance

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Grosvenor Park Prod./The Bedford Falls Comp./Pistachio Pic.
Länge: 137 Minuten
FSK: ab 12 (DVD)
Erstauffuehrung: 23.4.2009/24.9.2009 DVD & BD/15.1.2012 Pro7
DVD-Anbieter: Constantin/Highlight (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Daniel Craig (Tuvia Bielski), Liev Schreiber (Zus Bielski), Jamie Bell (Asael Bielski), Alexa Davalos (Lilka Ticktin), Allan Corduner (Shimon Harertz), Mark Feuerstein (Isaac Malbin), Tomas Arana (Ben Zion Gulkowitz), Jodhi May (Tamara Skidelsky), Kate Fahy (Riva Reich), Iddo Goldberg (Yitzhak Shulman), Iben Hjejle (Bella)

Produzent: Pieter Jan Brugge, Edward Zwick, Roland Tec

Regie: Edward Zwick

Drehbuch: Clayton Frohman, Edward Zwick

Kamera: Eduardo Serra

Musik: James Newton Howard

Schnitt: Steven Rosenblum

Vorlage: Nechama Tec

Inhalt

Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht retten sich 1941 die Brüder Tuvia, Zus und Asael Bielski in die Wälder Weißrusslands, wo sie mit anderen jüdischen Flüchtlingen eine Partisanengruppe bilden. Als ihre Gemeinschaft größer wird, zerstreiten sie sich über Organisationsfragen, hinter denen die grundsätzliche Entscheidung steckt, gegen die Deutschen zu kämpfen oder das Überleben der Gemeinschaft zu sichern. Ambitionierte Hollywood-Verfilmung nach autobiografischen Notizen, die zwischen Schauwerten und Tiefgang dem Zwang einer allzu geradlinigen Dramaturgie erliegt und nur an der Oberfläche der Themen kratzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)