Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein Leben für ein Leben - Adam Resurrected

Originaltitel: ADAM RESURRECTED, Verweistitel: Ein Leben für ein Leben - Adam Hundesohn

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland/USA/Israel
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Adam Prod./3L Filmproduktion/Bleiberg Ent./July August Prod.
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 19.2.2009/19.10.2009 DVD/19.11.2009 DVD (Special Edition)
DVD-Anbieter: 3L/Ascot/Elite (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Jeff Goldblum (Adam), Willem Dafoe (Kommandant Klein), Ayelet Zurer (Gina), Derek Jacobi (Dr. Nathan Gross), Hana Laszlo (Rachel Schwester), Joachim Król (Wolfowitz), Moritz Bleibtreu (Joseph Graetz), Veronica Ferres (Frau Fogel), Juliane Köhler (Ruth Edelson), Jewgenia Dodina (Gretchen), Idan Alterman (Arthur Fein), Tudor Rapiteanu (Davey)

Produzent: Werner Wirsing, Ehud Bleiberg, Hildegard Luke

Regie: Paul Schrader

Drehbuch: Noah Stollman

Kamera: Sebastian Edschmid

Musik: Gabriel Yared

Schnitt: Sandy Saffeels

Vorlage: Yoram Kaniuk

Inhalt

Verfilmung eines israelischen Romans um einen Holocaust-Überlebenden, der in einem Sanatorium mit den Traumata seiner KZ-Erfahrung ringt. In der Heilanstalt reißt die Begegnung mit einem Jungen, der sich für einen Hund hält, alte Wunden auf. Das virtuos entwickelte Drama verzahnt geschickt die verschiedenen Zeitebenen und macht die Verstörung der Hauptfigur bildästhetisch sicht- und nachfühlbar, wobei sich die Unfassbarkeit des thematisierten Grauens in bisweilen surreal anmutenden, bizarr-grotesken Motiven manifestiert. Einmal mehr stellt sich die Frage, wie nach Auschwitz Glaube - sei es an Gott, sei es an die Menschen - überhaupt möglich sein kann.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)