Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

The Dark Knight

Originaltitel: THE DARK KNIGHT, Verweistitel: Dark Knight

Actionfilm, Drama, Fantasyfilm, Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2008
Produktionsfirma: Warner Bros./Legendary Pic./DC Comics/Syncopy
Länge: 153 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 21.8.2008/22.12.2008 DVD & BD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Christian Bale (Bruce Wayne/Batman), Michael Caine (Alfred Pennyworth), Heath Ledger (Joker), Gary Oldman (Lt. James Gordon), Aaron Eckhart (Harvey Dent/Two Face), Maggie Gyllenhaal (Rachel Dawes), Morgan Freeman (Lucius Fox), Eric Roberts (Salvatore Maroni), Cillian Murphy (Dr. Jonathan Crane/Vogelscheuche)

Produzent: Christopher Nolan, Charles Roven, Emma Thomas

Regie: Christopher Nolan

Drehbuch: Jonathan Nolan, Christopher Nolan

Kamera: Wally Pfister

Musik: James Newton Howard, Hans Zimmer

Schnitt: Lee Smith

Vorlage: Bob Kane

Inhalt

Bruce Wayne alias Batman hofft, dass der neue Staatsanwalt von Gotham die organisierte Kriminalität in der Stadt eindämmen kann, sodass seine Einsätze als maskierter Verbrecherfänger überflüssig werden. Die Syndikate nehmen derweil das Angebot des Schurken Joker an, Batman auszuschalten. Meisterlich inszeniertes Blockbuster-Kino, das zwischen mitreißenden Actionszenen und emotionalem Drama darum kreist, mit welchen Mitteln ein rechtsstaatliches System verteidigt werden darf, ohne selbst seine Legitimität und Integrität verlieren. Dabei wartet der Film mit furioser Musik und bis in die Nebenrollen erstklassig besetzten und eindrücklich konturierten Figuren auf.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)