Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die antike Münze

Originaltitel: STARINATA MONETA

Liebesfilm

Produktionsland: DDR/Bulgarien
Produktionsjahr: 1964/65
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe 60"/Spielfilmstudio Sofia"
Länge: 82 Minuten
Erstauffuehrung: 21.5.1965 Kino DDR/18.11.1966 DFF 1/29.11.1993 ORB

Darsteller: Manfred Krug (Karl Schneider), Liana Antonova (Jana Christova), Georgi Popov (Kaner), Willi Schrade (Sänger Theobald), Grigor Watschkow (Broncho), Willi Schwabe (Dr. Werner)

Regie: Wladimir Jantschew

Drehbuch: Gebrüder Mormarew

Kamera: Erwin Anders

Musik: Peter Stupel

Schnitt: Hildegard Tegener

Inhalt

Ein Lehrer aus der DDR, der in seinem Urlaubsland Bulgarien antike Münzen aufstöbern will, verliebt sich in eine junge Einheimische. Sein Reisebegleiter, ein Schlagersänger, untermalt die Ereignisse musikalisch. Dünnblütiges, reichlich albernes Sommerfilmchen, das seine Entstehung allein dem Umstand verdankt, daß Bulgarien nach dem Mauerbau zum Hauptreiseland der (Ost-)Deutschen wurde.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)