Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Regenschirme von Cherbourg

Originaltitel: LES PARAPLUIES DE CHERBOURG

Liebesfilm, Musikfilm

Produktionsland: Frankreich/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: Parc/Madeleine/Beta
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 12.11.1965/26.2.1966 DDR/21.7.1969 ARD/19.4.1993 arte (restaurierte Fassung)

Darsteller: Catherine Deneuve (Geneviève Emery), Nino Castelnuovo (Guy Foucher), Anne Vernon (Madame Emery), Marc Michel (Roland Cassard), Ellen Farmer (Madeleine), Mireille Perrey (Tante Elise)

Produzent: Mag Bodard

Regie: Jacques Demy

Drehbuch: Jacques Demy

Kamera: Jean Rabier

Musik: Michel Legrand

Schnitt: Anne-Marie Cotret

Auszeichnungen

Cannes (1964, Goldene Palme)

Inhalt

Die melancholische Liebesgeschichte zwischen der 17jährigen Tochter einer Ladeninhaberin in Cherbourg und einem jungen Autoschlosser, der in den Algerienkrieg muß. Nach seiner Rückkehr hat sie einen anderen geheiratet, und auch er findet eine ihn liebende Frau, doch beide leiden an der vertanen Chance einer großen Liebe. Jacques Demy verdichtet die anspruchslose Alltagsgeschichte zu einem lyrischen Kammerspiel, in dem alle Dialoge gesungen werden. Musik und Melodien, stilisierte Farben, Formen und Bewegungen verbinden sich zu einem höchst artifiziellen Film, der auf zärtliche Weise die Gefühle der Figuren versinnbildlicht. Preis der OCIC in Cannes 1964. (O.m.d.U.; 1992 stellte Demys Frau Agnès Varda eine farb- und tontechnisch optimal überarbeitete neue Kopie des Films her.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)