Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein spätes Mädchen

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2007
Produktionsfirma: HR
Länge: 89 Minuten
Erstauffuehrung: 24.10.2007 ARD

Darsteller: Fritzi Haberlandt (Henriette Sachs), Matthias Schweighöfer (Fleix), Oona von Maydell (Minou), Justus von Dohnányi (Dr. Oelschläger), Ingrid van Bergen (Frau von Trottenberg), Katharina Matz (Frau Nolde), Ernst Stankovski (Herr Nolde)

Produzent: Liane Jessen

Regie: Hendrik Handloegten

Drehbuch: Hendrik Handloegten

Kamera: Armin Alker

Musik: Bertram Denzel

Schnitt:

Inhalt

Eine zurückgezogen lebende Lehrerin macht die Bekanntschaft eines scheinbar taubstummen jungen Streuners und nimmt ihn bei sich auf. Zwischen beiden entwickelt sich ein filigranes Vertrauensverhältnis, ohne dass wirklich Verlass auf den jungen Mann wäre. Als er in sein Leben im Frankfurter Bahnhofsmilieu zurückkehrt, folgt ihm die einsame Frau und beobachtet den nun nicht mehr Taubstummen mit seiner Freundin. (Fernseh-)Drama um eine Frau, die am Leben vorbei lebt und sich schmerzlich ihrer Defizite bewusst wird.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)