Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der eisige Tod

Originaltitel: WINDCHILL

Horrorfilm

Produktionsland: USA/Großbritannien
Produktionsjahr: 2007
Produktionsfirma: Blueprint Pic./Section Eight
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 18.10.2007/21.2.2008 DVD
DVD-Anbieter: Sony (1:2,39/16:9/Deutsch DD 5.1/Engl.)

Darsteller: Emily Blunt (junge Frau), Ashton Holmes (Fahrer), Martin Donovan (Highway-Polizist), Ned Bellamy (Schneepflug-Fahrer), Ian Wallace (Priester), Donny Lucas (Fremder), Chelan Simmons (Blondine)

Produzent: Graham Broadbent, Peter Czernin, Peter Lhotka

Regie: Gregory Jacobs

Drehbuch: Joseph Gangemi, Steven Katz

Kamera: Dan Laustsen

Musik: Clint Mansell

Schnitt: Lee Percy

Inhalt

Eine Studentin, die das Weihnachtsfest bei ihrer Familie verbringen will, gerät durch eine dubiose Mitfahrgelegenheit in Teufels Küche, als der Fahrer in einen Unfall verwickelt wird und der Wagen in einer Schneewehe stecken bleibt. Beide Insassen sind in der winterlichen Landschaft fernab jeder Hilfe albtraumartigen Ereignissen ausgeliefert. Belangloser Horrorfilm, der lieb- und leblos das bekannte Repertoire abgreift und es nach vielversprechenden Anfängen nicht versteht, Interesse am Schicksal seiner Personen zu schüren.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)