Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Kovak Labyrinth

Originaltitel: THE KOVAK BOX, Verweistitel: Die Kovak Verschwörung

Produktionsland: Spanien/Großbritannien
Produktionsjahr: gandul
Produktionsfirma: Castelao/Estudios Picasso/Filmax
Länge: 104 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 5.11.2007 DVD/10.5.2009 Tele 5
DVD-Anbieter: e-m-s (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)

Darsteller: Timothy Hutton (David Norton), Lucía Jiménez (Silvia Mendez), David Kelly (Frank Kovak), Georgia Mackenzie (Jane Graham), Gary Piquer (Jaume)

Produzent: Alvaro Agustín, Julio Fernández, Albert Martinez Martin

Regie: Daniel Monzón

Drehbuch: Jorge Guerricaechevarría, Daniel Monzón

Kamera: Carles Gusi

Musik: Roque Baños

Schnitt: Simon Cozens

Inhalt

Ein amerikanischer Autor von Science-Fiction-Romanen wird während einer Konferenz auf Mallorca mit dem angeblichen Selbstmord seiner Lebensgefährtin konfrontiert, die sich nach einem Telefongespräch vom Balkon des Hotelzimmers stürzte. Er forscht nach, stößt auf einen ähnlichen Fall und damit auf eine Fülle von Rätseln, bei denen er und sein Romanwerk eine Rolle spielen. Recht stimmiger Mystery-Science-Fiction-Thriller mit einem guten Hauptdarsteller, der jedoch seine verzwickte Story nicht überzeugend auflöst.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)