Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Lady Chatterley (2006)

Originaltitel: LADY CHATTERLEY

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2006
Produktionsfirma: Maia/Saga/arte/Titre et Structure/Les Films du Lendemain
Länge: 201 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 22.6.2007 arte (Langfassung)/12.7.2007 Schweiz/23.8.2007/7.11.2008 DVD
DVD-Anbieter: Alamode (16:9, 1.85:1, DD5.1 frz., DD2.0 dt.)

Darsteller: Marina Hands (Lady Chatterley), Jean-Louis Coulloc'h (Parkin), Hippolyte Girardot (Clifford), Hélène Alexandridis (Mrs. Bolton), Hélène Fillières (Hilda)

Produzent: Gilles Sandoz, Kristina Larsen

Regie: Pascale Ferran

Drehbuch: Pascale Ferran, Roger Bohbot

Kamera: Julien Hirsch

Musik: Béatrice Thiriet

Schnitt: Mathilde Muvard, Yann Dedet

Vorlage: D.H. Lawrence

Inhalt

Eine junge Frau heiratet im England des Ersten Weltkriegs den gut situierten Clifford Chatterley. Als dieser querschnittsgelähmt und impotent von der Front zurückkehrt, ergibt sie sich in ihr Schicksal, pflegt den Invaliden und lebt ein eintöniges Leben. Doch in den Wäldern stößt sie auf den Jagdaufseher des Anwesens, und über Standes- und Sittengesetze hinweg entwickelt sich eine leidenschaftliche Beziehung. Die formal virtuose, von Naturalismus und ungezwungenen Charakteren beseelte Literaturadaption lässt Raum für reizvolle Interpretationsansätze, konterkariert seine ernsthaften Ambitionen jedoch phasenweise durch überzogen kitschige Szenen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)