Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Küss mich, Genosse!

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2007
Produktionsfirma: Phoenix Film
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 23.1.2007 SAT1

Darsteller: Mira Bartuschek (Jenny Lütgens), René Steinke (Tony, 2006), Josefine Preuß (Alexandra Lütjens-Petersen, 1974), Constantin von Jascheroff (Frank Wappler, 1974), Florian Martens (Hauptmann Pfefferkorn), Anja Kling (Genossin Anita Hartung, 1974), Tobias Schenke (Ditmar Petersen, 1974), Renate Krößner (Alexandra Lütjens, 2006/Edith Lütjens, 1974), Jürgen Sparwasser (Jürgen Sparwasser, 2006)

Produzent: Tim Gehrke

Regie: Franziska Meyer Price

Drehbuch: Michael Illner, Rodica Döhnert

Kamera: Theo Müller

Musik: Thomas Klemm

Schnitt: Tanja Petry, Behruz Torbati

Inhalt

Eine Journalistin, die ihren leiblichen Vater nie kennen gelernt hat, recherchiert in eigener Sache und findet heraus, dass sie während des legendären WM-Fußball-Länderspiels zwischen DDR und BRD 1974 gezeugt wurde. Als sie von einem Fußball am Kopf getroffen wird, gerät sie per Zeitsprung ins Jahr 1974. Dort lernt sie ihren Vater kennen und kann nur mit Mühe verhindern, dass er sich in sie statt in ihre Mutter verliebt. Turbulente Fantasy-Fußball-Liebeskomödie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)