Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Geheimnis im Moor

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2006
Produktionsfirma: Telefilm Saar
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 6.11.2006 ZDF

Darsteller: Sebastian Blomberg (Dr. Til Desno), Anna Loos (Sabrina Hellstein), Kai Scheve (Karsten Hellstein), Claudia Geisler (Marlene Seefeldt), Christian Redl (Thorsten Krüger)

Produzent: Wolfgang Esser, Peter Lohner

Regie: Kai Wessel

Drehbuch: Thomas Kirchner

Kamera: Holly Fink

Musik: Ralf Wienrich

Schnitt: Tina Freitag

Inhalt

Ein Berliner Arzt für plastische Chirurgie wird mit der Rekonstruktion des Gesichts einer mumifizierten Moorleiche beauftragt. Schon bald stellt er fest, dass es sich bei dem Toten um einen ehemaligen Schulfreund handelt, von dem es hieß, er hätte sich zu DDR-Zeiten durch das Verraten von Freunden in den Westen absetzen können. Der Arzt ahnt, dass seine eigene und die Geschichte seiner Freunde umgeschrieben werden muss, und macht sich auf die Suche nach der eigenen Vergangenheit. Einfühlsam entwickelter (Fernseh-)Kriminalfilm mit Ost-West-Thematik, der eine traumatische Vergangenheit auferstehen lässt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)