Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ein Freund von mir

Tragikomödie

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2006
Produktionsfirma: X Filme Creative Pool/Film 1/Telepool
Länge: 84 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 26.10.2006/27.4.2007 DVD/2.5.2009 Vox
DVD-Anbieter: X Verleih (1:2,35/16:9/Deutsche DD 5.1)

Darsteller: Daniel Brühl (Karl), Jürgen Vogel (Hans), Sabine Timoteo (Stelle), Peter Kurth (Fernandez), Michael Wittenborn (Naumann), Oktay Inanc Özdemir (Theo), Steffen Groth (Frank), Jan Ole Gerster (Cornelius)

Produzent: Maria Köpf, Tom Tykwer

Regie: Sebastian Schipper

Drehbuch: Sebastian Schipper

Kamera: Oliver Bokelberg

Schnitt: Jeffrey Marc Harkavy

Inhalt

Einer nüchterner Versicherungsangestellter, der unter seiner Einsamkeit leidet, wird mit der rauen Realität konfrontiert, als er sich bei einer Autovermietung einstellen lässt. In einem mitteilsamen Kollegen findet er einen Gegenpart, der ihn aus der Reserve lockt, und in dessen Freundin eine attraktive Frau, die seinem Leben neue Impulse gibt. Tragikomödie, besetzt mit zwei gegensätzlichen deutschen Stars, die nicht mehr tun, als das von ihnen gewohnte Rollenklischee zu erfüllen. Für Augenblicke vermittelt der Film das Schlafwandlerische dieser ungewöhnlichen Freundschaft, kann solche Momente aber nicht vertiefen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)