Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Du hast gesagt, dass du mich liebst

Liebesfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2006
Produktionsfirma: Moana Film/ARD-Degeto
Länge: 118 Minuten
FSK: -
Erstauffuehrung: 20.4.2006

Darsteller: Hannelore Elsner (Johanna Perl), Johannes Herrschmann (Johannes Kreuzberger), Anna de Carlo (Sophia), Urs Remond (Bademeister), Bastian Trost (Computerverkäufer), Michael Gerber (Mann auf dem Friedhof), Guntram Brattia (Nachlassverwerter), Rainer Laupichler (Brettmann, der Verleger)

Produzent: Rudolf Thome

Regie: Rudolf Thome

Drehbuch: Rudolf Thome

Kamera: Ute Freund

Musik: Katia Tschemberdi

Schnitt: Dörte Völz-Mammarella

Inhalt

Eine einsame Ruheständlerin reagiert auf die Kontaktanzeige eines 45-Jährigen, der unter seiner schriftstellerischen Erfolglosigkeit leidet. Die beiden verlieben sich ineinander und erleben Augenblicke stillen Glücks und einer fast paradiesischen Zufriedenheit. Nach einer vorübergehenden Trennung stellen sie fest, dass sich ihr Leben nachhaltig verändert hat. Ein ebenso leichtes wie lebenskluges Alterswerk, entwickelt in gleichmäßigem Erzählrhythmus, dessen spirituelle Liebesmetaphysik um das Herstellen von Gegenwärtigkeit kreist und exemplarisch darzulegen versucht, wie das Glück die menschliche Kreativität entfacht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)