Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Dot the I

Originaltitel: DOT THE I

Produktionsland: Großbritannien/USA/Spanien
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: Arcane/Summit/Alquimia
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 12
Erstauffuehrung: 2.2.2006 DVD
DVD-Anbieter: Highlight (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)

Darsteller: Gael García Bernal (Kit Winter), Natalia Verbeke (Carmen Colazzo), James d'Arcy (Barnaby R. Caspian), Tom Hardy (Tom), Charlie Cox (Theo)

Produzent: George Duffield, Meg Thomson

Regie: Matthew Parkhill

Drehbuch: Matthew Parkhill

Kamera: Affonso Beato

Musik: Javier Navarrete

Schnitt: Jon Harris

Inhalt

Die spanische Angestellte eines Hamburger-Restaurants in London will ihren reichen Verehrer heiraten, doch beim Junggesellinnen-Abschied mit ihren Freundinnen überredet sie ein brasilianischer Gast zu einem letzten Kuss mit einem Fremden. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf, und alle Pläne der jungen Frau scheinen über den Haufen geworfen. Viel zu spät erkennt sie, dass sie ahnungsloses Opfer in einem abgekarteten Spiel ist. Überzeugender Erstlingsfilm, der als romantische Komödie beginnt, dann aber zu einem veritablen Thriller mutiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)