Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Inside I'm Dancing

Originaltitel: INSIDE I'M DANCING, Verweistitel: Rollstuhl-Rebellen

Produktionsland: Großbritannien/Irland/Frankreich
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: WT/Bórd Scannán na hEireann/Octagon/Studion Canal/Working Title"
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 6
Erstauffuehrung: 12.1.2006 DVD/9.12.2008 ORF 2
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Steven Robertson (Michael Connolly), Alan King (Tommy), Brenda Fricker (Eileen), Ruth McCabe (Annie), James McAvoy (Rory O'Shea), Romola Garai (Siobhan)

Produzent: James Flynn, Juanita Wilson, Catherine Tiernan

Regie: Damien O'Donnell

Drehbuch: Jeffrey Caine

Kamera: Peter Robertson

Musik: David Julyan

Schnitt: Frances Parker

Inhalt

Ein spastisch gelähmter junger Mann ist an den Rollstuhl gefesselt und kann sich scheinbar nicht artikulieren. Er schließt Freundschaft mit einem querschnittsgelähmten Rebellen, der in sein Heim eingewiesen wird, und gemeinsam erreichen sie, dass sie das Heim verlassen und in eine betreute Wohngemeinschaft ziehen können. Behindertendrama mit komischen Elementen, das die Charaktere in ihren Nöten ernst nimmt. Überzeugend gespielt, überrascht der Film vor allem durch das präzise Drehbuch.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)