Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das unvollendete Bildnis

Originaltitel: FIVE LITTLE PIGS, Verweistitel: Agatha Christies Poirot: Das unvollendete Bildnis

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: London Weekend
Länge: 95 Minuten
Erstauffuehrung: 24.12.2005 NDR

Darsteller: David Suchet (Hercule Poirot), Rachael Stirling (Caroline Crale), Aidan Gillen (Amvas Crale), Toby Stephens (Philip Blake), Marc Warren (Meredith Blake)

Produzent: Margaret Mitchell

Regie: Paul Unwin

Drehbuch: Kevin Elyot

Kamera: Martin Fuhrer

Musik: Christopher Gunning

Schnitt: Jon Costelloe

Vorlage: Agatha Christie

Inhalt

15 Jahre nachdem ihre Mutter für den Mord an ihrem Mann hingerichtet wurde, engagiert die Tochter den belgischen Detektiv Hercule Poirot, der sich des längst geschlossenen Falls annehmen soll. Verfilmung eines Agatha-Christie-Romans, mit großem inszenatorischen Aufwand produziert, geprägt von Achtung vor der literarischen Vorlage. In der Hauptrolle überzeugend gespielt, zeichnen sich auch die anderen Darsteller durch eine gediegene Ensemble-Leistung aus. (Weitere Folgen der Serie: Sad Cypress", "Tod auf dem Nil", "Das Eulenhaus")."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)