Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Lords of Dogtown

Originaltitel: LORDS OF DOGTOWN, Verweistitel: Dogtown Boys

Drama

Produktionsland: USA/Deutschland
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Columbia Pic./Indelible Pic./Linson Films/Senator International
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 8.9.2005/7.3.2006 DVD
DVD-Anbieter: Sony (1:1.85/16:9/Dolby Digital 5.1)

Darsteller: John Robinson (Stacy), John Robinson (Stacy), Emile Hirsch (Jay), Rebecca De Mornay (Philaine), William Mapother (Donnie), Julio Oscar Mechoso (Mr. Alva), Victor Rasuk (Tony), Nikki Reed (Kathy Alva), Heath Ledger (Skip), Vincent Laresca (Chino), Johnny Knoxville (Topper Burks)

Produzent: John Linson

Regie: Catherine Hardwicke

Drehbuch: Stacy Peralta

Kamera: Elliot Davis

Musik: Mark Mothersbaugh

Schnitt: Nancy Richardson

Inhalt

Ein nach dem autobiografischen Drehbuch des Dokumentaristen Stacy Peralta fiktionalisiertes Drama über eine Gruppe kalifornischer Underdogs, die mit ihrer Art des Skateboard-Fahrens den Sport zum Kult erhoben und Ruhm erlangten, dabei aber ihre Freundschaft aufs Spiel setzten. Der sehr unterhaltsame Film ist weniger auf das ewige Wiederholen von Skate-Stunts als auf die Aufarbeitung zwischenmenschlicher Konflikte bedacht und gewinnt zusätzlich durch eine beachtliche Ensemble-Leistung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)