Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Lovesong for Bobby Long

Originaltitel: A LOVE SONG FOR BOBBY LONG, Verweistitel: Love Song für Bobby Long

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: El Camino Pic./Bob Yari Prod./Crossroads Films/Destination Films/Emmett-Furla Films/Stratus Film
Länge: 120 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 21.7.2005/15.2.2006 DVD/19.10.2008 ARD
DVD-Anbieter: Universum (1:1.78/16:9/Dolby Digital 5.1)

Darsteller: John Travolta (Bobby Long), Scarlett Johansson (Pursy Will), Gabriel Macht (Lawson Pines), Deborah Kara Unger (Georgianna), Dane Rhodes (Cecil), David Jensen (Junior), Clayne Crawford (Lee), Sonny Shroyer (Earl)

Produzent: Bob Yari, R. Paul Miller, David Lancaster, Shainee Gabel, Jamie Gordon, Melanie Johansson

Regie: Shainee Gabel

Drehbuch: Shainee Gabel

Kamera: Elliot Davis

Musik: Nathan Larson

Schnitt: Edward Percy, Lee Percy

Vorlage: Ronald Everett Capps

Inhalt

Im Haus einer verstorbenen Sängerin lernen zwei aus dem universitären Betrieb ausgestiegene Literaten die vernachlässigte Tochter der Verstorbenen kennen, die das festgefahrene Leben der beiden Männer gehörig durcheinander bringt. Die melancholische Komödie huldigt auf kenntnisreiche Art dem Literaturbetrieb und zeichnet dank eines klug durchdachten Buchs ein sensibles Gruppenporträt, in dessen Verlauf über Werden und Vergehen philosophiert wird. Die überzeugenden Hauptdarsteller tragen zum Gelingen des künstlerischen Konzepts bei.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)