Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Plötzlich berühmt

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Cologne Film (für Pro7)
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 30.6.2005 ProSieben

Darsteller: Zoe Weiland (Cindy), Stefan Jürgens (Peter Dahlem), Vinzenz Kiefer (Fritz), Lina Rabea Mohr (Nadine), Loretta Stern (Yvonne)

Regie: Oliver Schmitz

Drehbuch: Eva Zahn, Volker A. Zahn

Kamera: Uwe Schäfer

Musik: Ali N. Askin

Schnitt: Horst Reiter

Inhalt

Eine junge Frau wird aus heiterem Himmel Gewinnerin eines Pop-Castings und glaubt, eine steile Karriere vor Augen zu haben, muss dann aber enttäuscht feststellen, dass sie Opfer eines Musikproduzenten wurde, der auf den lancierten Erfolg ihrer Karriere gewettet hat. Die anspruchslose (Fernseh-)Komödie versucht, dem vertrauten Pygmalion"-Stoff eine "hippe" Note zu verleihen und dabei Auswüchse einer Ich-verliebten Gesellschaft zu entlarven."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)